hund02

Allgemeine Informationen

Zeigt Ihr Hund Verhaltensweisen, die von Ihrem Umfeld als störend empfunden werden oder die andere Tiere, Menschen oder vielleicht Sie selber gefährden könnten? Dabei kann es sich durchaus um völlig arttypische, aber in der jeweiligen Situation unerwünschte Verhaltensweisen oder um schwerwiegende Verhaltensstörungen handeln.

Durch verhaltenstherapeutische Maßnahmen und ein auf Sie und Ihren Hund ganz individuell zurecht geschnittenes Verhaltenstraining werde ich Sie und Ihren Hund als Team so unterstützen und beraten, dass Ihr Hund sich in solchen problematischen Situationen angemessen verhält. Aber nicht nur Ihr Hund wird lernen und Verhalten ändern, auch Sie sind dazu aufgefordert und ich werde Ihnen dabei helfen, Ihr Verhalten gegenüber Ihrem Hund ebenfalls zu ändern und seine Sprache, Kommunikation und Bedürfnisse richtig zu deuten und zu verstehen.

Ein wichtiges Fundament aller verhaltenstherapeutischen Maßnahmen sind neben grundlegenden Wissen und Kenntnissen aus der ethologischen Forschung sowie der experimentellen Psychologie so wichtige Punkte wie Ruhe, Deutlichkeit, Konsequenz und Geduld. Auf dieser Grundlage können wir gemeinsam eine optimale Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufbauen.

Ihr Hund wird Sie niemals verstehen geschweige denn machen, was Sie von ihm erwarten, wenn Sie ihn aufgeregt anbrüllen. Ein Hund ist ein Kommunikationsgenie mit viel feineren und ausgeprägteren Sinnen als der Mensch sowie grundlegend anderen Kommunikationswegen. Wenn Sie sich dieser Tatsache bewusst sind, kann die gemeinsame verhaltenstherapeutische Arbeit beginnen.

Da sich kein Verhaltensproblem einfach verallgemeinern lässt und in jeder Mensch-Hund Beziehung zwei einmalige Persönlichkeiten aufeinander treffen ist es für mich als Therapeut von großer Bedeutung diese Beziehung, die Charaktere, Persönlichkeiten sowie deren Umfeld genau beobachten und hinterfragen zu können.

Deshalb steht am Anfang einer jeden Beratung und Therapie eine ausführliche und intensive Anamnese (intensive Besprechung der Probleme, Entwurf eines Therapieplans, z.T. auch sofortige Umsetzung in die Praxis), bei Ihnen Zuhause, im Umfeld des Mensch-Hund Gespanns. Darauf aufbauend wird von mir ein individueller Therapieplan für Sie und Ihren vierbeinigen Partner entwickelt, der in Einzelstunden gemeinsam umgesetzt wird, damit Sie genau wissen, wie Sie mit Ihrem Hund arbeiten und kommunizieren müssen, um die beschriebenen Probleme Schritt für Schritt zu lösen. Begleitend stehe ich Ihnen dabei, neben den Einzelstunden, auch jederzeit telefonisch mit Rat und Tat zur Seite. Machen Sie sich bewusst, das es keine Patentrezepte gibt und von allen Beteiligten viel Konsequenz und Geduld bei der Umsetzung dieses Therapieplans gefordert ist.

Dabei spielt häufig das Training des Grundgehorsams (begleitend durch mich oder einer Hundeschule, die ich Ihnen gerne empfehlen kann) eine wichtige Rolle zur Unterstützung der verschiedenen verhaltenstherapeutischen Elemente (dazu gehören z.B. Gegenkonditionierung, Desensibilisierung, Extinktion u.a.). In den meisten Fällen greift eine Kombination verschiedener therapeutischer Maßnahmen, die in dem einen oder anderen Fall auch eine naturheilkundliche (z.B. homöopathische) Begleittherapie erforderlich machen. Sollte dies der Fall sein, arbeite ich mit entsprechenden Spezialisten zusammen.

[Home] [Meine Arbeit] [Über meine Person] [Preise] [Fotos] [!!!Hunde suchen...!!!] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]